Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Der Verein zur Förderung der interkulturellen, interreligiösen und sozialen Begegnungsstätte Alte Schule Kleinmachnow e.V. wurde im Mai 2016 von einem Kreis engagierter Kleinmachnower Bürgerinnen und Bürger ins Leben gerufen.

Der Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, den notwendigen Dialog zwischen Kulturen und Religionen zu fördern und somit einen Beitrag zu einem friedlichen Miteinander in unserer Region und darüber hinaus zu leisten. Der Verein unterstütz daher Projekte, die den Dialog zwischen Kulturen und Religionen ermöglichen sowie Raum für soziale Begegnungen schaffen. Im Rahmen von Konzerten, Lesungen, Workshops, Sprachkursen und Seminaren sollen Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen von der jeweils eigenen Kultur und Religion berichten und die des anderen besser kennenlernen. Darüber hinaus soll bei den Projekten auch die Vermittlung von Kontakten in unsere Lebens- und Arbeitswelt eine Rolle spielen.

Der Förderverein finanziert seine Arbeit über die Mitgliederbeiträge sowie die gezielte Beantragung öffentlicher Gelder für einzelne Projekte.

Die geförderten Projekte sollen schwerpunktmäßig in den Räumen der Alten Schule Kleinmachnow (Zehlendorfer Damm 212) durchgeführt werden.